Brief der Black Community aus Dölzig an die Landesdirektion

Angehörige der Black Community aus der EAE in Dölzig haben einen Brief verfasst, den sie dem Sächsischen Flüchtlingsrat und uns am Mittwoch, 27.05.2020 auf der Demo übergeben haben. Sie baten uns den Brief zu veröffentlichen. Lest hier den Brief und die Forderungen.

Asylum Seekers
EAE Dölzig Schkeuditz
Westringstraße 55
04435 Schkeuditz

22 May 2020

The Landesdirektion Sachsen

Dear Sir/ Madam

Subject: Request for urgent and mass transfer in Dölzig admission centre with special focus/ equality with the black community

We, the undersigned asylum seekers, residents of EAE Dölzig heartedly thank the German government, the Federal State of Sachsen, the Federal Office for Migration and Refugees (BAMF) and Malteser for their undiluted support and hospitality to us. We equally applaud their effort in managing and sustaining people of different cultural and religious background.

However, we have noticed with dismay that transfer of refugees especially black community from EAE Dölzig to living housing is an uphill task to the administration. In this light, we are therefore requesting for urgent and mass transfer of refugees especially the black community thereby putting equality to measure in EAE Dölzig for the following reasons:

1.) We have discovered that black communities in EAE are often not privileged during transfer. The proportion of black community enlisted for transfer is less than those of other races. This often leads the black community to ponder and lament if they are of the same human race. The undesirable effect of this discriminatory transfer is long staying in the admission center. The fact that we did not plan to spend a long time in this admission center which seems to us more of a detention center than a living center, has affected our psychological and emotional balance.

2.) The Dölzig camp is overcrowded. We are living in a precarious and dehumanizing condition. More than three to five people live in a single small room. There is no privacy since we share a common bathroom and toilet. In addition, there is no adequate space for interaction and leisure. This situation does not only make us vulnerable to the Corona virus pandemic but equally prevents us from respecting the safety distances among individuals and other self preventive measures imposed on us by the authorities.

3.) The Dölzig EAE center has sub-standard facilities to sustain a long term quality life. The center has poor internet connection of which we are obliged to pay a sum of four Euro per week for usage. There is the absence/ inadequacy of kitchen. The quantity and quality of food provided to us is insufficient to sustain our nutritional requirements. Faced with this dilemma, refugees are using unorthodox methods of food prepration that has put us in conflict with German police.

Based on the above outlined setbacks observed and lived in a civilized society like Germany, we are therefore proposing that an urgent and mass transfer of refugees should be done with emphasis on equality with black community as an immediate remedy.

While banking on your good sense of judgement to alleviate our plights and dignify us as human beings seeking for protection, accept our collective regards.

Thanks

CC: BAMF / Malteser / Administrative Court Leipzig

Petition vom SFR: Die Unversehrtheit des Lebens muss für alle gelten. Sächsische Lager jetzt schließen!

Wir haben am 06. Mai 2020 einen Spendenaufruf gestartet, um Personen in Massenunterkünften dabei zu unterstützen, durch Rechtsmittel zu erwirken, dass sie ausziehen dürfen, um selbstbestimmt und (nicht nur in Zeiten einer Pandemie) sicher zu leben.

Der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. ruft nun (Newsletter vom 08. Mai 2020) zur Unterzeichnung einer Petition auf, die sich an Roland Wöller als sächsischen Innenminister sowie die Landrät*innen und Oberbürgermeister*innen Sachsens richtet:
„Es muss nun weiter Druck aufgebaut werden, eine politische Lösung muss her! Es kann nicht sein, dass die mehr als 7.000 Menschen in den Aufnahmeeinrichtungen des Landes und Gemeinschaftsunterkünften der Kommunen, kurz Lager, in Sachsen sich ihr Recht alle einzeln erklagen müssen.“

Hier findet Ihr die Petition.

Spenden für Rechtsmittel sind weiterhin willkommen.
Kontoverbindung:
Menschen.Würdig e. V.
IBAN: DE20 8306 5408 0004 9621 09
BIC: GENODEF1SLR
VR-Bank Altenburger Land Deutsche Skatbank

Verwendungszweck für Spenden zu Rechtsmittel bzgl. Corona: RHF Corona

Wenn Ihr eine Spendenbescheinigung haben wollt, dann schreibt am besten eine (Eure) Adresse in den Verwendungszweck.

Spendenaufruf – Selbstbestimmt und sicher wohnen jetzt!

Im April entschieden die drei sächsischen Verwaltungsgerichte über Anträge von Geflüchteten, die in verschiedenen Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes Sachsen untergebracht sind. Die Gerichte gaben den Antragssteller*innen recht, dass in den Massenunterkünften kein ausreichender Schutz vor Ansteckung mit Sars-Cov2 möglich ist. Alle vier wurden bzw. werden nun kommunal verteilt und konnten zum Teil schon in Wohnungen ziehen.Wir denken, dass alle Menschen, die in Sammelunterkünften untergebracht sind, gerade jetzt die Möglichkeit bekommen sollten in eine Wohnung oder kleinteilige Unterkünfte mit eigenen Wohneinheiten zu ziehen. Selbstbestimmt und sicher wohnen jetzt!

Doch die zuständige Landesdirektion holt derzeit zum Gegenschlag aus und versucht gegen mindestens einen Beschluss vorzugehen.
Wir rufen zum Spenden auf: Sowohl die bisher geleistete Arbeit zu den erfolgreichen Beschlüssen der Verwaltungsgerichte als auch zukünftige Rechtsmittel kosten Geld! Die erkämpfte Rechtssprechung ist einmalig in der ganzen Bundesrepublik. Wir hoffen, dass sich auch andere Betroffene und Unterstützer*innen davon inspirieren lassen und es endlich ein Umdenken der zuständigen Behörden gibt. Wir wollen dies mit Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Zeigt euch solidarisch, unterstützt Menschen, die in Massenunterkünften leben müssen!

Kontoverbindung:
Menschen.Würdig e. V.
IBAN: DE20 8306 5408 0004 9621 09
BIC: GENODEF1SLR
VR-Bank Altenburger Land Deutsche Skatbank

Verwendungszweck für Spenden zu Rechtsmittel bzgl. Corona: RHF Corona

Wenn Ihr eine Spendenbescheinigung haben wollt, dann schreibt am besten eine (Eure) Adresse in den Verwendungszweck.

Links zu Beschlüssen:
#1:
https://www.saechsischer-fluechtlingsrat.de/de/2020/04/22/pm-beschluss-aus-leipzig-mensch-wird-aus-aufnahmeeinrichtung-verlegt-schutz-vor-sars-cov-2-gilt-fuer-alle/

#2:
https://www.saechsischer-fluechtlingsrat.de/de/2020/04/27/pm-beschluss-nummer-2-auch-verwaltungsgericht-dresden-ordnet-entlassung-aus-lager-an/

#3:
https://www.saechsischer-fluechtlingsrat.de/de/2020/04/30/beschluss-nummer-3-schwangere-frau-darf-aus-dem-lager-in-wohnung-ziehen/

#4:
https://www.saechsischer-fluechtlingsrat.de/de/2020/04/30/pm-beschluss-nummer-4-chemnitz-zieht-nach-sachsens-verwaltungsgerichte-tenorieren-einheitlich/