Bericht: Kundgebung – 20.06.

Am Mittwoch, dem 20. Juni, haben wir gemeinsam mit circa 140 weiteren Personen eine Kundgebung am Rande der Stadtratssitzung abgehalten. Titel derselben war Gegen rassistische Mobilisierung, für menschenwürdiges Leben und Wohnen. Neben einem Redebeitrag der AG Dezentralisierung jetzt! wurde auch nocheinmal auf die Vorgeschichte des aktuell vorliegenden Konzeptes hingewiesen, bei der in einem Konzept für eine neue Sammelunterkunft in der Wodanstraße explizit die Ausgrenzung von Asylsuchenden gefordert worden war.

[ Bilder | Aufruf | Pressemitteilung | Redebeitrag AG Dezentralisierung jetzt! oder als Audio | Redebeitrag Juliane Nagel als Audio | Presseberichte ]

Aufruf: Kundgebung – 20.06.

Kundgebung: Gegen rassistische Mobilisierung, für menschenwürdiges Leben und Wohnen

Seit in der Stadt Leipzig ein neues Konzept zur Unterbringung von Asylsuchenden vorliegt, wiegen die Wellen hoch. Auf Veranstaltungen der Stadt zur Vorstellung des Konzepts wurde mehrmals in erschreckender Art und Weise Stimmung dagegen gemacht. Nicht etwa, weil das Konzept in Fragen der Gleichstellung von Asylsuchenden nicht weit genug geht, sondern weil sich absurde Ressentiments und Unkenntnis mit offenem Rassismus mischen. Asylsuchende werden dabei, als sei das nicht schon schlimm genug, nicht nur als „diffuse Bedrohung“ wahrgenommen, sondern als konkret bösartige, drogensüchtige und „zersetzende“ Gefahr. Davon zeugen mehrfach geäußerte Behauptungen.
„Aufruf: Kundgebung – 20.06.“ weiterlesen