l-iz vom 02.11.2012: „Evelin Renner zu Asyl in Leipzig: Planungsstand Zentral-Dezentral, Bürgerdialog und 10 Euro Kaltmiete bei der LWB?“

Der 1. November ist vorbei, die NPD hat nach reichlich kurzer Visite und einem 0:2 wieder die Koffer und Tonanlage eingepackt. Der Spuk ist vorüber, die eigentlichen Fragen und die weitere Arbeit am neuen Unterbringungskonzept für Asylsuchende bleiben. Erst fragte die L-IZ.de die Bürgerinitiative Leipzig-Wahren, warum die Aufregung hell und der Ton etwas seltsam wurde. Nun ist die Stadt Leipzig dran, zum Stand der Dinge Auskunft zu geben. Geantwortet hat Frau Evelin Renner, Abteilungsleiterin der Abteilung Allgemeine Verwaltung des Leipziger Sozialamtes.

Leipzig Fernsehen vom 01.11.2012: „Nach Absage von Gegenkundgebung: SPD-Vorstand kritisiert Bürgerinitative in Wahren“

Wenn am Donnerstag die NPD in Leipzig-Wahren aufmarschiert, dann ohne Gegenprotest. Der Erich-Zeigner-Verein hatte seine Demo abgesagt. Der Grund waren Äußerungen der BI Wahren. Die Leipziger SPD reagiert darauf nun mit einem offenen Brief. +++

„Leipzig Fernsehen vom 01.11.2012: „Nach Absage von Gegenkundgebung: SPD-Vorstand kritisiert Bürgerinitative in Wahren““ weiterlesen